HSG-Bienen komplettieren ihren Kader

Das Bienenteam ist fast komplett. Drei weitere Spielerinnen werden auch in der neuen Saison das Bienentrikot tragen und wollen für viele Tore und Siege sorgen.

Schon fast ein Jahrzehnt ist Isabel Rotter ein Eckpfeiler der HSG-Bienen. Bereits als Jugendliche war sie Teil der bis heute erfolgreichsten A-Jugendmannschaft, die es 2011 bis ins „Final Four“ schaffte. Die vielseitig einsetzbare Spielerin wird trotz großer beruflicher Belastung auch in der nächste Runde für die HSG auflaufen.

Ebenfalls wird Lydia Wagner weiterhin die Bienenfarben vertreten. Nach ihrem Auslandsaufenthalt griff sie bereits in der Rückrunde der letzten Saison wieder ins Spielgeschehen ein. Lydia Wagner ist eine Allroundspielerin, die vom Tor bis zur Außen alle Positionen spielen kann.

Auch Janina Hess bleibt den Bienen treu. Die torgefährliche Spielerin, vielseitig einsetzbar, soll immer mehr das Bienenspiel gestalten. Dass sie das kann, bewies sie bereits in den beiden letzten Spielrunden.

Damit ist der Bienenkader fast komplett und die HSG-Verantwortlichen sehen das Team für die kommende Oberliga-Saison gut gerüstet. Bei einigen jungen Spielerinnen hängt es noch davon ab, wo sie ihren Studienplatz erhalten. Dies könnte auch für potenzielle Neuzugänge gelten.

 

TOP