Nichts zu holen gegen den Tabellenführer

HSG Sulzbach/Leidersbach – TV Glattbach 19:32 (11:17) 

Am Sonntagnachmittag empfingen die 2. Damen der HSG Sulzbach/Leidersbach den aktuellen Tabellenführer und den wohl sicheren Aufsteiger in die Landesliga, den TV Glattbach. Das Hinspiel in Glattbach ging sehr deutlich verloren und daher hieß es für die Gastgeber, sich so gut wie möglich zu verkaufen.

Die ersten Minuten begannen recht ausgeglichen (2:2) bis es Glattbach, durch einige Fehlwürfe der Hausherren begünstigt, gelang sich auf 3 Tore zum 2:5 abzusetzen. Die Abwehr der HSG-Damen stand zwar gut, dennoch schafften sie es nicht immer, den starken Rückraum der Glattbacher in Zaum zu halten. So bauten die Gäste ihren Vorsprung nach und nach aus und es ging mit 11:17 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit sahen die zahlreichen Fans beider Mannschaften ein ähnliches Bild. Glattbach bestrafte jeden Bienenfehler gnadenlos. Sukzessive bauten die Gäste ihren Vorsprung aus. So stand am Ende ein verdienter Sieg der Damen des TV Glattbach fest.

Es spielten: Mona Schwarzkopf, Christina Hoffmann, Nathalie Neuberger 6/3, Saskia Becker 6/1, Janina Hess 5, Lorena Suffel 2, Emily Röhl, Laura Fick, Hannah Geck, Milena Olt, Jana Höllerer, Sabrina Plesney  

 

TOP