Aida Jusiene verstärkt HSG-Jugendabteilung

Dass gute Jugendarbeit in Sulzbach und Leidersbach keine leere Worthülse ist, beweisen einmal mehr die HSG-Verantwortlichen Gunther Schwarzkopf und Valentin Zehnter. Mit der Verpflichtung von Aida Jusiene verspricht man sich noch mehr Qualität bei der Ausbildung der jungen Talente. Die ehemalige litauische Nationalspielerin sammelte schon viel Erfahrung als Trainierin, u. a. ist sie derzeit auch noch für die Bezirksauswahl „W2004“ zuständig. Sie soll allen Trainern im weiblichen Bereich beratend zur Seite stehen, das Training optimieren und herausragende Talente besonders fördern.

Vor allem im Bereich der D- und C-Jugend, eine wichtige Ausbildungsphase für die jungen Mädchen, soll Aida Jusiene ihre Erfahrung einbringen. „Ich wollte mehr Zeit für meine Familie haben und daher keine eigene Mannschaft mehr trainieren. Aber die Arbeit mit den Mädels macht mir sehr viel Spaß und wir haben viele hoffnungsvolle Talente, die ich nach vorne bringen möchte.“, freut sich die gebürtige Litauerin, die mittlerweile in Sulzbach fest verwurzelt ist, auf ihre neue Aufgabe.

 

TOP